Fazit

Die Unternehmerscheidung kann es je nach den konkreten Verhältnissen mit sich bringen, dass sich die Regelung der Scheidungsfragen dem Interesse am Unternehmensfortbestand bzw. an der Vermeidung der Anteilsveräusserung orientiert.

Dies setzt eigentlich voraus, dass beide Scheidungspartner ihre Emotionen hinter die pekuniären bzw. existenziellen Interessen stellen. 

Drucken / Weiterempfehlen: