Zu welcher Gütermasse gehören Wertsteigerungen des Unternehmens?

Wertsteigerungen können industrieller oder konjunktureller Natur sein. Als mögliche Faktoren für den Zuwachs des Geschäftsvermögens kommen in Betracht:

  • die Arbeitsleistung und der Einsatz des Unternehmers (industrieller Mehrwert)
  • marktbedingter Wertzuwachs (konjunktureller Mehrwert)

Im Verhältnis zwischen den Gütermassen eines Ehegatten gilt:

  • der industrielle Mehrwert stellt Arbeitserwerb dar und gehört zur Errungenschaft des Ehegatten, der ihn geschaffen hat
  • da mit konjunkturellen Mehrwerten keine Arbeitsleistung einhergeht, verbleiben diese in der Gütermasse, aus welcher sie stammen

Für jeden Fall den passenden Anwalt

Mit GetYourLawyer, dem Anwaltsnetzwerk, finden Sie passende und vertrauenswürdige Anwältinnen und Anwälte aus Ihrer Region. Das GetYourLawyer Team als Partner von LawMedia wird für Sie eine sorgfältige Auswahl treffen.

GetYourLawyer – so funktionierts